Alle Workshops

Nächste Workshops

Workshop Reihe für Chemnitz und die Kulturregion

"Wie kommen wir in die Zeitung? - Pressearbeit für Vereine"

Zeitungen und Anzeigenblätter sind für viele Vereine wichtige lokale Medien, um in der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden. Dieser Workshop gibt alle wichtigen Infos, wie man die richtigen Pressekontakte findet, eine Pressemitteilung aufbaut und schreibt.Außerdem stellen wir euch das Werkzeug TUN!PR vor, das euch dabei hilft, eure Pressemitteilungen zu gestalten und an die passenden Menschen zu versenden, so dass der Artikel auch da erscheint, wo ihr es braucht.Folgende Termine könnt ihr nutzendigital (Zugangsdaten werden nach Anmeldung versendet) - am Montag, 21.11.2022 | 17 Uhr und Freitag, 02.12.2022 | 17 UhrChemnitz (Zauberberg Medien GmbH) - Freitag, 25.11.2022 | 17 UhrOelsnitz/Erzgebirge (Geschäftsstelle Regionalmanagement / Tor zum Erzgebirge e.V.) - Samstag, 26.11.2022 | 10 Uhr - leider abgesagtAue - Bad Schlema (KGE) - Samstag, 26.11.2022 | 15 Uhr - leider abgesagtAugustusburg (Lehngericht) - Montag, 28.11.2022 | 17 Uhr - leider abgesagtChemnitz (Zauberberg Medien GmbH) - Samstag, 03.12.2022 | 11 UhrMittweida (Rathaus) - Montag, 05.12.2022 | 17 UhrChemnitz (Zauberberg Medien GmbH) - Montag, 12.12.2022 | 17 UhrChemnitz (Zauberberg Medien GmbH) - Mittwoch, 14.12.2022 | 17 UhrGefördert werden diese Workshops von der Bundesbeauftragten des Bundesministeriums für Kultur und Medien im Programm NEUSTART Kultur des Bundesverbands Soziokultur, der Bundesbeaufragten des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Programm Demokratie leben und dem Freistaat Sachsen.

Nächster Termine:2. Dezember 2022 17:00

Workshop Reihe für Chemnitz und die Kulturregion

"Wie kommen wir in die Zeitung? - Pressearbeit für Vereine"

Zeitungen und Anzeigenblätter sind für viele Vereine wichtige lokale Medien, um in der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden. Dieser Workshop gibt alle wichtigen Infos, wie man die richtigen Pressekontakte findet, eine Pressemitteilung aufbaut und schreibt.Außerdem stellen wir euch das Werkzeug TUN!PR vor, das euch dabei hilft, eure Pressemitteilungen zu gestalten und an die passenden Menschen zu versenden, so dass der Artikel auch da erscheint, wo ihr es braucht.Folgende Termine könnt ihr nutzendigital (Zugangsdaten werden nach Anmeldung versendet) - am Montag, 21.11.2022 | 17 Uhr und Freitag, 02.12.2022 | 17 UhrChemnitz (Zauberberg Medien GmbH) - Freitag, 25.11.2022 | 17 UhrOelsnitz/Erzgebirge (Geschäftsstelle Regionalmanagement / Tor zum Erzgebirge e.V.) - Samstag, 26.11.2022 | 10 Uhr - leider abgesagtAue - Bad Schlema (KGE) - Samstag, 26.11.2022 | 15 Uhr - leider abgesagtAugustusburg (Lehngericht) - Montag, 28.11.2022 | 17 Uhr - leider abgesagtChemnitz (Zauberberg Medien GmbH) - Samstag, 03.12.2022 | 11 UhrMittweida (Rathaus) - Montag, 05.12.2022 | 17 UhrChemnitz (Zauberberg Medien GmbH) - Montag, 12.12.2022 | 17 UhrChemnitz (Zauberberg Medien GmbH) - Mittwoch, 14.12.2022 | 17 UhrGefördert werden diese Workshops von der Bundesbeauftragten des Bundesministeriums für Kultur und Medien im Programm NEUSTART Kultur des Bundesverbands Soziokultur, der Bundesbeaufragten des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Programm Demokratie leben und dem Freistaat Sachsen.

Nächster Termine:2. Dezember 2022 17:00

Workshop Reihe für Chemnitz und die Kulturregion

"Wie kommen wir in die Zeitung? - Pressearbeit für Vereine"

Zeitungen und Anzeigenblätter sind für viele Vereine wichtige lokale Medien, um in der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden. Dieser Workshop gibt alle wichtigen Infos, wie man die richtigen Pressekontakte findet, eine Pressemitteilung aufbaut und schreibt.Außerdem stellen wir euch das Werkzeug TUN!PR vor, das euch dabei hilft, eure Pressemitteilungen zu gestalten und an die passenden Menschen zu versenden, so dass der Artikel auch da erscheint, wo ihr es braucht.Folgende Termine könnt ihr nutzendigital (Zugangsdaten werden nach Anmeldung versendet) - am Montag, 21.11.2022 | 17 Uhr und Freitag, 02.12.2022 | 17 UhrChemnitz (Zauberberg Medien GmbH) - Freitag, 25.11.2022 | 17 UhrOelsnitz/Erzgebirge (Geschäftsstelle Regionalmanagement / Tor zum Erzgebirge e.V.) - Samstag, 26.11.2022 | 10 Uhr - leider abgesagtAue - Bad Schlema (KGE) - Samstag, 26.11.2022 | 15 Uhr - leider abgesagtAugustusburg (Lehngericht) - Montag, 28.11.2022 | 17 Uhr - leider abgesagtChemnitz (Zauberberg Medien GmbH) - Samstag, 03.12.2022 | 11 UhrMittweida (Rathaus) - Montag, 05.12.2022 | 17 UhrChemnitz (Zauberberg Medien GmbH) - Montag, 12.12.2022 | 17 UhrChemnitz (Zauberberg Medien GmbH) - Mittwoch, 14.12.2022 | 17 UhrGefördert werden diese Workshops von der Bundesbeauftragten des Bundesministeriums für Kultur und Medien im Programm NEUSTART Kultur des Bundesverbands Soziokultur, der Bundesbeaufragten des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Programm Demokratie leben und dem Freistaat Sachsen.

Nächster Termine:2. Dezember 2022 17:00

Workshop Reihe für Chemnitz und die Kulturregion

"Wie kommen wir in die Zeitung? - Pressearbeit für Vereine"

Zeitungen und Anzeigenblätter sind für viele Vereine wichtige lokale Medien, um in der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden. Dieser Workshop gibt alle wichtigen Infos, wie man die richtigen Pressekontakte findet, eine Pressemitteilung aufbaut und schreibt.Außerdem stellen wir euch das Werkzeug TUN!PR vor, das euch dabei hilft, eure Pressemitteilungen zu gestalten und an die passenden Menschen zu versenden, so dass der Artikel auch da erscheint, wo ihr es braucht.Folgende Termine könnt ihr nutzendigital (Zugangsdaten werden nach Anmeldung versendet) - am Montag, 21.11.2022 | 17 Uhr und Freitag, 02.12.2022 | 17 UhrChemnitz (Zauberberg Medien GmbH) - Freitag, 25.11.2022 | 17 UhrOelsnitz/Erzgebirge (Geschäftsstelle Regionalmanagement / Tor zum Erzgebirge e.V.) - Samstag, 26.11.2022 | 10 Uhr - leider abgesagtAue - Bad Schlema (KGE) - Samstag, 26.11.2022 | 15 Uhr - leider abgesagtAugustusburg (Lehngericht) - Montag, 28.11.2022 | 17 Uhr - leider abgesagtChemnitz (Zauberberg Medien GmbH) - Samstag, 03.12.2022 | 11 UhrMittweida (Rathaus) - Montag, 05.12.2022 | 17 UhrChemnitz (Zauberberg Medien GmbH) - Montag, 12.12.2022 | 17 UhrChemnitz (Zauberberg Medien GmbH) - Mittwoch, 14.12.2022 | 17 UhrGefördert werden diese Workshops von der Bundesbeauftragten des Bundesministeriums für Kultur und Medien im Programm NEUSTART Kultur des Bundesverbands Soziokultur, der Bundesbeaufragten des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Programm Demokratie leben und dem Freistaat Sachsen.

Nächster Termine:2. Dezember 2022 17:00

Workshop Reihe für Chemnitz und die Kulturregion

"Wie kommen wir in die Zeitung? - Pressearbeit für Vereine"

Zeitungen und Anzeigenblätter sind für viele Vereine wichtige lokale Medien, um in der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden. Dieser Workshop gibt alle wichtigen Infos, wie man die richtigen Pressekontakte findet, eine Pressemitteilung aufbaut und schreibt.Außerdem stellen wir euch das Werkzeug TUN!PR vor, das euch dabei hilft, eure Pressemitteilungen zu gestalten und an die passenden Menschen zu versenden, so dass der Artikel auch da erscheint, wo ihr es braucht.Folgende Termine könnt ihr nutzendigital (Zugangsdaten werden nach Anmeldung versendet) - am Montag, 21.11.2022 | 17 Uhr und Freitag, 02.12.2022 | 17 UhrChemnitz (Zauberberg Medien GmbH) - Freitag, 25.11.2022 | 17 UhrOelsnitz/Erzgebirge (Geschäftsstelle Regionalmanagement / Tor zum Erzgebirge e.V.) - Samstag, 26.11.2022 | 10 Uhr - leider abgesagtAue - Bad Schlema (KGE) - Samstag, 26.11.2022 | 15 Uhr - leider abgesagtAugustusburg (Lehngericht) - Montag, 28.11.2022 | 17 Uhr - leider abgesagtChemnitz (Zauberberg Medien GmbH) - Samstag, 03.12.2022 | 11 UhrMittweida (Rathaus) - Montag, 05.12.2022 | 17 UhrChemnitz (Zauberberg Medien GmbH) - Montag, 12.12.2022 | 17 UhrChemnitz (Zauberberg Medien GmbH) - Mittwoch, 14.12.2022 | 17 UhrGefördert werden diese Workshops von der Bundesbeauftragten des Bundesministeriums für Kultur und Medien im Programm NEUSTART Kultur des Bundesverbands Soziokultur, der Bundesbeaufragten des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Programm Demokratie leben und dem Freistaat Sachsen.

Nächster Termine:2. Dezember 2022 17:00

Online Workshops

Das Herzstück der TUN!Akademie ist das Workshop-Programm. Wir haben in einer Umfrage nach genau den Inhalten gefragt, die die Engagierten in Chemnitz besonders umtreiben, und haben nun einen guten Überblick bekommen, welches Know-how an der Basis benötigt wird.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten im Herbst 2021 keine regulären Workshops durchgeführt werden. Wir haben unsere Referierenden deshalb gebeten, Online-Workshops zu konzipieren. Inzwischen sind die ersten Angebote eingetroffen.

Für eine Teilnahme musst du dich zunächst registrieren. Anschließend ist jeder Online-Workshop in mehrere Lektionen aufgeteilt. Am Ende jeder Lektion gibt es eine oder mehrere Testfragen. Wenn du diese richtig beantwortest, kannst du die nächste Lektion aufrufen.

Wenn du alle Lektionen abgeschlossen hast, bitten wir dich um ein kurzes Feedback zum Workshop - es soll uns helfen, die Angebote zu verbessern. Nach Abschluss des Feedbacks hast du die Möglichkeit, ein Teilnahme-Zertifikat zu erhalten.

Wir wünschen dir viel Spaß mit unserem Workshop-Programm!

Andere Workshops

Unsere Workshops sind als praxisnahe "Work"shops geplant, bei denen neben konkreten Hilfestellungen und Tätigkeiten auch das Netzwerken und die persönliche Kommunikation der Teilnehmer:innen im Vordergrund stehen. Derzeit ist das Workshop-Programm für 2022 im Aufbau und lädt erstmalig am 12. Juli vor Ort ein.

Im Rahmen des Festivals der eingereichten Projektanträge

Antragswerkstatt Verfügungsfonds Sonnenberg

Die Förderung ist für: Kleinere, aus dem lokalen Engagement heraus entwickelte Projekte oder Aktionen von Einzelpersonen, Initiativen, Vereinen, Gewerbetreibenden, Eigentümern oder weiteren privaten Organisationen des Sonnenbergs.Entscheidend ist ein nachweisbarer Nutzen für den Sonnenberg und seine Bewohner:innen oder die, die es werden. Das heißt das Projekt muss im im Stadtteil verortet sein. Beispiele: Bepflanzung und BegrünungAusstattungsgegenstände und Kunst im gemeinsam nutzbaren RaumSpielgeräteVerschönerungsarbeiten an Gebäuden und im WohnumfeldMaßnahmen zur FreiflächennutzungAnschaffung von Bedarfsgegenständen (z. B. Arbeitsgeräte)BürgerbeteiligungÖffentlichkeitsarbeitEvents und Aktivitäten wie Stadtteilfeste, Kultur-, Freizeit- oder Bildungsangebotegemeinsame InternetportaleNewsletter von Gebietsakteuren oder Stadtteilzeitungen Dokumente: Unbedingt notwendig: keineSchön wäre: Kurzbeschreibung Akteur, Kurzbeschreibung Projekt, Fotos Fördersumme: Die Antragsteller:innen können eine Fördersumme von max. 1.000 €, in Ausnahmefällen bis 2.000 €, bewilligt bekommen, wobei 50 % der Gesamtprojektkosten als Eigenanteil, auch Eigenleistungen, erbracht werden müssen. Ehrenamtliche Tätigkeit können als Eigenleistung angerechnet werden. Frist und Bescheid: Ein Antrag kann jederzeit eingereicht werden. Im Stadtteilrat Sonnenberg wird alle vier Wochen am 2. Montag im Monat über die Antrage entschieden. Die Anträge müssen hier eine Woche vor der Sitzung eingereicht werden. Dauer der Antragsstellung: 1-2 Stunden Website des Verfügungsfonds Verfügungsfonds Sonnenberg Link https://sonnenberg-chemnitz.de/verfugungsfond/

Keine Termie geplant.

Im Rahmen des Festivals der eingereichten Projektanträge

Antragswerkstatt Verfügungsfonds Reitbahnviertel

Die Förderung ist für: Kleinere, aus dem lokalen Engagement heraus entwickelte Projekte oder Aktionen von Einzelpersonen, Initiativen, Vereinen, Gewerbetreibenden, Eigentümern oder weiteren privaten Organisationen des Reitbahnviertels.Entscheidend ist ein nachweisbarer Nutzen für das Reitbahnviertel und seine Bewohner:innen oder die, die es werden. Das heißt das Projekt muss im im Stadtteil verortet sein. Beispiele: Bepflanzung und BegrünungAusstattungsgegenstände und Kunst im gemeinsam nutzbaren RaumSpielgeräteVerschönerungsarbeiten an Gebäuden und im WohnumfeldMaßnahmen zur FreiflächennutzungAnschaffung von Bedarfsgegenständen (z.B. Arbeitsgeräte)BürgerbeteiligungÖffentlichkeitsarbeitEvents und Aktivitäten wie Stadtteilfeste, Kultur-, Freizeit- oder Bildungsangebotegemeinsame InternetportaleNewsletter von Gebietsakteuren oder Stadtteilzeitungen Dokumente: Unbedingt notwendig: keineSchön wäre: Kurzbeschreibung Akteur, Kurzbeschreibung Projekt, Fotos Fördersumme: Die Antragsteller:innen können eine Fördersumme von max. 1.000 €, in Ausnahmefällen bis 2.000 €, bewilligt bekommen, wobei 50 % der Gesamtprojektkosten als Eigenanteil, auch Eigenleistungen, erbracht werden müssen. Ehrenamtliche Tätigkeit können als Eigenleistung angerechnet werden. Für das zweite Halbjahr 2022 steht noch ein Budget von ca. 1.500 € zur Verfügung. Frist und Bescheid: Ein Antrag kann jederzeit eingereicht werden. Die Entscheidung durch das Stadtteilgremium Reitbahnviertel erfolgt innerhalb von ca. 2 Wochen. Dauer der Antragsstellung: 1-2 Stunden Website des Verfügungsfonds Verfügungsfonds Reitbahnviertel Link http://www.reitbahnviertel.de/2016/11/24/verfuegungsfonds/

Keine Termie geplant.

Im Rahmen des Festivals der eingereichten Projektanträge

Antragswerkstatt Bürgerplattform Chemnitz-Mitte

Die Förderung ist für: Einzelpersonen, Initiativen, Vereine, Gewerbetreibende, Eigentümer oder weitere private Organisationen aus den Stadtteilen Zentrum, Bernsdorf, Lutherviertel, Altchemnitz oder Kapellenberg. Entscheidend ist ein nachweisbarer Nutzen für das Stadtgebiet und die Verortung dort. Beispiele: Vorhaben zur zeitnahen Verbesserung des Stadtgebiets Chemnitz Mitte, welche nachhaltig wirken. Die Projekte sind ganz unterschiedlich – künstlerisch, sozial oder kulturell angelegt. z. B.:Verbesserung des gesellschaftlichen Zusammenlebens und der Zusammenarbeit der Vereine, Initiativen und BürgerschaftGestaltung und Verschönerung des öffentlichen Raumes (nach Prüfung der Zuständigkeiten)Image-Aufwertung der Stadtteile (z.B. Marketing, Feste)Unterstützung stadtgebietsbezogener Aktivitäten (z.B. Anwohnerinnen und Anwohner-Projekte)Entwicklung der Bürgerarbeit/BürgerbeteiligungTraditions- und Heimatpflege Dokumente: Unbedingt notwendig: keineSchön wäre: Kurzbeschreibung Akteur, Kurzbeschreibung Projekt, Fotos Fördersumme: Je nach Größe des Stadtgebietes stehen je Bürger jährlich 1,61 € zur Verfügung. Die Steuerungsgruppe der Bürgerplattform entscheidet jeweils im Konsens, in welchem Umfang eine Förderung bewilligt wird. Frist und Bescheid: Ein Antrag kann jederzeit eingereicht werden. Die Entscheidung durch die Steuerungsgruppe erfolgt alle vier Wochen am 4. Dienstag im Monat. Die Anträge müssen hier 8 Tage vor der Sitzung eingereicht werden. Website der Bürgerplattform Bürgerplattform Chemnitz-Mitte Link https://buergerplattform-chemnitz-mitte.de/?page_id=57

Keine Termie geplant.

Im Rahmen des Festivals der eingereichten Projektanträge

Antragswerkstatt Bürgerplattform Chemnitz-NordOst

Die Förderung ist für: Einzelpersonen, Initiativen, Vereine, Gewerbetreibende, Eigentümer oder weitere private Organisationen aus den Stadtteilen Ebersdorf, Hilbersdorf oder Sonnenberg. Entscheidend ist ein nachweisbarer Nutzen für das Stadtgebiet und die Verortung dort. Beispiele: Vorhaben zur zeitnahen Verbesserung des Stadtgebiets Chemnitz Mitte, welche nachhaltig wirken. Die Projekte sind ganz unterschiedlich – künstlerisch, sozial oder kulturell angelegt. z. B.:Verbesserung des gesellschaftlichen Zusammenlebens und der Zusammenarbeit der Vereine, Initiativen und BürgerschaftGestaltung und Verschönerung des öffentlichen Raumes (nach Prüfung der Zuständigkeiten)Image-Aufwertung der Stadtteile (z.B. Marketing, Feste)Unterstützung stadtgebietsbezogener Aktivitäten (z.B. Anwohnerinnen und Anwohner-Projekte)Entwicklung der Bürgerarbeit/BürgerbeteiligungTraditions- und Heimatpflege Dokumente: Unbedingt notwendig: keineSchön wäre: Kurzbeschreibung Akteur, Kurzbeschreibung Projekt, Fotos Fördersumme: Je nach Größe des Stadtgebietes stehen je Bürger jährlich 1,61 € zur Verfügung. Die Steuerungsgruppe der Bürgerplattform entscheidet jeweils im Konsens, in welchem Umfang eine Förderung bewilligt wird. Frist und Bescheid: Ein Antrag kann jederzeit eingereicht werden. Die Entscheidung durch die Steuerungsgruppe erfolgt alle vier Wochen am 4. Dienstag im Monat. Die Anträge müssen hier 8 Tage vor der Sitzung eingereicht werden. Website der Bürgerplattform Bürgerplattform Chemnitz-NordOst Link https://karree49.de/brgerplattform/

Keine Termie geplant.

Im Rahmen des Festivals der eingereichten Projektanträge

Antragswerkstatt Mikrofonds "Durchstarter"

Die Förderung ist für: Gemeinnützige Vereine oder Initiativen aus Chemnitz, die von ehrenamtlichem Engagement getragen werden. Beispiele: Werbung und Information zur ehrenamtlichen TätigkeitAnerkennung und Danksagung für ehrenamtliche TätigkeitWeiterbildung für ehrenamtliche Tätigkeit und Verbesserung der Vereinsarbeitkurzfristige Anmietungen, z.B. für Mitgliederversammlungen, Weiterbildungen Technikmiete/-ausleiheVeranstaltungskosten, z.B. Würdigungs-/DankveranstaltungenTagungspauschale (Verpflegung bei Weiterbildungen)Honorare für WeiterbildungenAssistenzleistungen für Veranstaltungen (Gebärdensprachdolmeterleistungen, Fahrdienste, Begleitdienste)Grafik-/DruckleistungenFahrtkosten und Fahrscheine (projektbezogen, bis 3 Monate)Aufwandsentschädigungen für kurzfristige Projekte (bis 3 Monate)sachbezogenes Dankeschön für Freiwillige (bis 30,00 € pro Person)Anschaffung von Ausstattungsgegenständen bis 250,00 € (netto)Software und Lizenzen Dokumente: Unbedingt notwendig: keineSchön wäre: Kurzbeschreibung Akteur, Kurzbeschreibung Projekt, Fotos, bei Vereinen Satzungszweck Fördersumme: 500 € pro antragstellende Organisation Frist und Bescheid: Zeitnah, im besten Fall (alle Unterschriften da, alle Fragen beantwortet) sofort im Rahmen des Festivals. Sonst ist die Antragstellung noch bis 1. Dezember 2022 möglich. Website der Bürgerstiftung Bürgerstiftung für Chemnitz Link https://buergerstiftung-fuer-chemnitz.de/mikrofonds/

Keine Termie geplant.

Im Rahmen des Festivals der eingereichten Projektanträge

Antragswerkstatt Bürgerplattform Chemnitz-Süd

Die Förderung ist für: Einzelpersonen, Initiativen, Vereine, Gewerbetreibende, Eigentümer oder weitere private Organisationen aus den Stadtteilen Kappel, Helbersdorf, Morgenleite, Markersdorf und Hutholz. Entscheidend ist ein nachweisbarer Nutzen für das Stadtgebiet und die Verortung dort. Beispiele: Finanzierung von Projekten, die der Verbesserung der Lebensbedingungen und der Entwicklung des Stadtgebietes Chemnitz-Süd zugutekommen. Verwendet werden die Mittel:zur Gestaltung und Verschönerung des öffentlichen Raumszur Entwicklung der Bürgerarbeit/Bürgerbeteiligungzur Zusammenarbeit der Vereine, Initiativen und Bürgerschaftzur Image-Aufwertung der Stadtteilezur Traditions- und Heimatpflegezur Verbesserung des gesellschaftlichen Lebenszur Unterstützung stadtgebietsbezogener Aktivitäten Dokumente: Unbedingt notwendig: keineSchön wäre: Kurzbeschreibung Akteur, Kurzbeschreibung Projekt, Fotos Fördersumme: Je nach Größe des Stadtgebietes stehen je Bürger jährlich 1,61 € zur Verfügung. Die Steuerungsgruppe der Bürgerplattform entscheidet jeweils im Konsens, in welchem Umfang eine Förderung bewilligt wird. Frist und Bescheid: Ein Antrag kann jederzeit eingereicht werden. Die Entscheidung durch die Steuerungsgruppe erfolgt alle vier Wochen am 4. Donnerstag im Monat. Die Anträge müssen hier 14 Tage vor der Sitzung eingereicht werden. Website der Bürgerplattform Bürgerplattform Chemnitz-Süd Link https://chemnitz-sued.de/buergerplattform/

Keine Termie geplant.

Workshop Reihe für Chemnitz und die Kulturregion

"Wie kommen wir in die Zeitung? - Pressearbeit für Vereine"

Zeitungen und Anzeigenblätter sind für viele Vereine wichtige lokale Medien, um in der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden. Dieser Workshop gibt alle wichtigen Infos, wie man die richtigen Pressekontakte findet, eine Pressemitteilung aufbaut und schreibt.Außerdem stellen wir euch das Werkzeug TUN!PR vor, das euch dabei hilft, eure Pressemitteilungen zu gestalten und an die passenden Menschen zu versenden, so dass der Artikel auch da erscheint, wo ihr es braucht.Folgende Termine könnt ihr nutzendigital (Zugangsdaten werden nach Anmeldung versendet) - am Montag, 21.11.2022 | 17 Uhr und Freitag, 02.12.2022 | 17 UhrChemnitz (Zauberberg Medien GmbH) - Freitag, 25.11.2022 | 17 UhrOelsnitz/Erzgebirge (Geschäftsstelle Regionalmanagement / Tor zum Erzgebirge e.V.) - Samstag, 26.11.2022 | 10 Uhr - leider abgesagtAue - Bad Schlema (KGE) - Samstag, 26.11.2022 | 15 Uhr - leider abgesagtAugustusburg (Lehngericht) - Montag, 28.11.2022 | 17 Uhr - leider abgesagtChemnitz (Zauberberg Medien GmbH) - Samstag, 03.12.2022 | 11 UhrMittweida (Rathaus) - Montag, 05.12.2022 | 17 UhrChemnitz (Zauberberg Medien GmbH) - Montag, 12.12.2022 | 17 UhrChemnitz (Zauberberg Medien GmbH) - Mittwoch, 14.12.2022 | 17 UhrGefördert werden diese Workshops von der Bundesbeauftragten des Bundesministeriums für Kultur und Medien im Programm NEUSTART Kultur des Bundesverbands Soziokultur, der Bundesbeaufragten des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Programm Demokratie leben und dem Freistaat Sachsen.

Nächster Termine:2. Dezember 2022 17:00